Zurück zur Startseite

18. März, Baumpflanzaktion auf der Storchenwiese

in Elsdorf Esch

Abgebildete Personen dürfen eine Bilddatei bei mir anfordern:

monika.schuell@web.de

Die Stadt hatte wieder eingeladen und 15 Kinder kamen mit ihren Eltern,
um sich einen Baum auf der sogenannten Storchenwiese am Ortsausgang von Esch
in Richtung Tollhausen zu pflanzen.
Alles war bestens vorbereitet:

Spaten stand bereit,

Löcher waren ausgehoben, Stützpfähle bereits eingesetzt.

Die bestellten Bäume wurden in Empfang genommen und los ging es.

Eltern oder Kinder setzten die Bäume in die Pflanzlöcher...

und schaufelten den Erdaushub wieder in das Loch.

Trotz des nassen Wetters wurde überall fleißig gearbeitet.

Jedem Kind seinen eigenen Baum!

Jetzt noch anbinden, da hilft der Fachmann.

So groß sollen die Bäume mal werden und jede Menge Kirschen, Äpfel oder Birnen tragen,
verspricht Jörg Beyer vom städtischen Bauhof.

Gegossen werden muss noch! Das lassen sich die Kinder niocht zweimal sagen.

Da werden keine Anstrengungen gescheut ...

... da ist keine Kanne zu schwer oder zu groß.

Jeder Baum bekommt ein Messingschild mit Namen und Geburtsdatum des Kindes.

Bleibt für Wachsen und Gedeihen nur das Beste zu hoffen!

Zurück zur Startseite